Die Heilpraktikerin für die ganze Familie



Spezielle Probleme bei Kindern

Nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts fallen etwa ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen weltweit durch psychische Probleme auf.

Diese können sein:

Konzentrationsmangel

ADHS bzw. ADS

Legasthenie

Dyskalkulie

andere Schulprobleme

Autismus

Ängste

Aggressionen

Unruhe

Hyperaktivität

Depression

Einnässen oder Einkoten

Nägelkauen

Tics

Bauch- oder Kopfschmerzen unklarer Ursache

Schlafstörungen


Auch scheinbar nur körperliche Probleme wie Infektanfälligkeit (Schnupfen, Mittelohrentzündung, Bronchitis), Allergien, Asthma oder Neurodermitis können im weiteren Sinn dazu gezählt werden, da auch hier ein seelisches Problem im Hintergrund wirkt.

Werden diese Probleme nicht ursächlich behandelt, so steigt der Leidensdruck von Kindern, Eltern und Pädagogen. Schnell werden heute Medikamente wie Ritalin, Cortison oder Antibiotika verschrieben.

Diese verbessern häufig die belastende Situation, wirken aber nur symptomlindernd ohne die eigentlichen Ursachen zu beseitigen.

Grundsätzlich ist ein auffälliges Verhalten immer ein Hilferuf der Seele.

Bei Kindern mit derartigen Schwierigkeiten behandle ich zunächst einmal mit Klassischer Homöopathie. Eventuell werden auch ergänzend Bachblüten, Spagyrik oder Nahrungsergänzung verschrieben.

Bei tiefsitzenden Problemen ist die Clustermedizin sehr sinnvoll um eventuelle Blockaden oder Schwächen aufzuzeigen und zu lösen.